Mittwoch, 29. Februar 2012

Puppig angezogen

Nachdem Milchmauses Püppi leider einen Kaffee-Unfall hatte, musste schnellstens neue Puppenkleidung her :)

Das Schnittmuster ist für 32-cm-Puppen konzipiert - unsere Püppi ist 36 cm groß, aber irgendwie hat mein Kopf was durcheinander gewürfelt und ich hab den Schnitt sogar noch verkleinert, anstatt vergrößert, was dazu führte, dass die dicken Puppenbeine nicht mehr durch die Hosenbeine passten. Also wieder mal improvisiert (wo mach ich das eigentlich mal nicht???), die Naht wieder aufgetrennt und einen Einsatz reingenäht. Nun hat die Puppe eben einen modische Schlag-Latzhose :-D

Ein paar Tage später wurde ganz unkompliziert und nebenbei das zur Latzhose passende Puppenoberteil fertig. Ursprünglich wurde es als Shirt geplant, aber im Laufe der Herstellung wurde klar, dass es ein Jäckchen sein wollte... auch recht :)

Klein Milchmaus war begeistert und rückte eine Stunde lang die Puppe nicht raus. Was ist ein schöner Lohn für meine Arbeit ;-)

Dienstag, 14. Februar 2012

Einen Apfelkuchen auf die 50. Leserin :)


 Hallo Mella, ich freue mich, dass du mich abonniert hast! :) Jetzt wirds also bald Ernst mit der Verlosung :D

Ich würde euch ja gern meinen Apfelkuchen schenken, den ich gestern gebacken habe. Wobei.. eigentlich doch nicht! Dann wär er ja weg... nein... ich ess ihn lieber selbst :D

Aber ihr könnt euch selbst eine Apfeltorte backen, indem ihr:

250 g weiche Butter mit 250 g feinem Zucker und einem Päckchen Vanillezucker schaumig rührt und anschließend 750 g Mehl untermischt (Mürbteig). Aus 7 mittelgroßen, geschälten, entkernten und in Stücke geschnittenen Apfelstücken entsteht die Apfelkuchenfüllung, indem man die Stücke mit 100 g Zucker anbrät und 10 - 15 min köcheln lässt (umrühren nicht vergessen). Obenauf kommen Streusel aus 200 g Mehl, 100 g Zucker und 150 g Butter (mit den Händen durchkneten bis es krümelig wird). Eine Springform wird ausgebuttert und gemehlt, danach wird der Mürbteig auf den Boden und die Wand gedrückt. Apfelfüllung reingeben und Streusel locker drüberstreuen. 40 bis 45 min bei 160 Grad Umluft (vorgeheizt) backen. Ich habe zusätzlich noch zwischen Äpfel und Streusel eine Schicht Rosinen gefüllt, aber wer die nicht mag, kann die natürlich auch weg lassen.

Gutes Gelingen!