Sonntag, 29. März 2015

I got an urban crush on you!

... seltsamer Blogtitel, ich weiß :D
Worum gehts heute also?


Ich durfte für Pumuckl Stoffversand wieder einen Stoff probenähen und nach dem Singlejersey Fenja gings diesmal um Urban Crash Leinen. Ich bin ja - muss ich zugeben - eher selten experimentierfreudig, was Stoffe angeht. Ich würde Stoffe lieber erst anfassen, bevor ich sie kaufe, daher kehre ich bei Onlinebestellungen fast immer zu Altbewährtem zurück.


Daher bin Ben und dem restlichen Team von Stoffversand4U wirklich dankbar für meine Aufnahme im Kreativteam und die damit verbundenen Chancen, meinen Stoffhorizont zu erweitern und über mich hinauszuwachsen.

 
Eigentlich mag ich Leinen. Ich habe eine Leinenhose, die ist im Sommer mein absolutes Lieblingsstück. Aber ich glaube, ich wäre ohne diesen "Schubser" nicht auf die Idee gekommen, selbst was aus Leinen zu nähen. Aber warum eigentlich nicht?


Der Stoff ist sowas von klasse! Durch den Crash-Effekt muss nichts gebügelt werden - einfach aufhängen, trocknen lassen und loslegen. Das Material ist 100 % Leinen, locker leicht und sehr angenehm auf der Haut.


Ein kleines Extra gibts hier noch unbedingt zu erwähnen: Das Crash-Leinen wurde zweifärbig hergestellt, das sieht so toll aus! Ich habe für Sarahs Kleid die Farbzusammenstellungen beige-weiß, jade-blau und aqua-weiß vernäht. Der Schnitt ist von mir selbst zusammengebastelt.


Habt ihr schon alle die Uhr umgestellt? ;) Die meisten stellen sich ja heutzutage von selbst um, aber unsere Küchenuhr hinkt noch hinterher. Dafür geht die Anzeige in meinem Auto jetzt nach einem halben Jahr wieder richtig :D Ich weiß nämlich nicht, wie man das umstellt und finde auch die Anleitung nicht (ja... ich könnte googeln, aber darauf vergess ich immer, sobald ich aus dem Auto aussteige) und bin daher die Hälfte des Jahres meiner Zeit voraus ;)

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag mit der Familie,
alles Liebe,